Galerie
Maskenmobil Mietfahrzeug M4 Masken-LKW Außenansicht

M4 Masken-LKW Richtig groß und genau, wie ihr es braucht

Gesamtgewicht < 8,0 T
Gewicht
< 8,0 T
Führerscheinklasse C - Lkw über 7,5t Gesamtgewicht
Führerscheinklasse
C
Anzahl der Räume - 2
Anzahl Räume
2
mit Haarwaschbecken (Rückwärtswaschbecken)
Haarwaschbecken
mit Handwaschbecken
Handwaschbecken
Fahrzeugart LKW
Feature-Icon Fahrzeugart LKW
Anhängerkupplung bis 3,5 T Anhängelast
3,5 T
4 Maskenplätze
Anzahl Maskenplätze
4
Umweltfreundliches Fahrzeug (grüner drehen)
Ausstattungs-Icon – Grüner Dreh
Info

Unser Masken-LKW M4 ist perfekt geeignet für große Produktionen mit einer anspruchsvollen Maskenabteilung.

Es bietet euch vier sehr großzügige Maskenplätze mit LED-Beleuchtung und verfügt über viele Steckdosen, Ablageflächen, Schubladen und Haken.

Zudem können wir das M4 ganz individuell für euch anpassen: zwei getrennte Räume, ein kombiniertes Masken- und Garderobenmobil, mehr Stau- und Ablagefläche, ein zusätzlicher Schminkplatz? Alles kein Problem.

Dank zwei Waschbecken, von denen eines ein Rückwärtsbecken mit Sitzplatz ist, kommt ihr euch hier beim Haarewaschen nicht in die Quere. Auch einen Kühlschrank und eine Mikrowelle haben wir für euch eingebaut. So könnt ihr Tücher zum Make-up-Entfernen erwärmen und empfindliche Kosmetikprodukte kühl lagern – oder einfach mal einen Sekt kaltstellen.

Damit beim Transport alles an seinem Platz bleibt, sind die Regale mit Rollos und die Schubladen mit selbstverriegelnden Verschlüssen ausgestattet.

In diesem Mobil herrscht immer ein angenehmes Klima – oder sogar zwei. Denn dank zwei Klimaanlagen könnt ihr im Fahrzeug unterschiedliche Klimabereiche schaffen. Im Winter sorgt die Fußbodenheizung für angenehme Wärme. Und dafür, dass feuchte Böden nicht rutschig werden, sondern schnell wieder trocknen.

Die integrierte Bordbatterie versorgt das Licht und die Standheizung für einige Stunden autark vom Stromnetz – auch ohne Generator.

Der LKW lässt sich übrigens auch zum Ziehen fast all unserer Anhänger gut einsetzen. Falls ihr Kosten für Fahrpersonal einsparen wollt, könnt ihr an dieses Fahrzeug zum Beispiel einen unserer Kostümanhänger G5 oder G6 anhängen.

Technik

Fahrzeugtechnik  Maskenmobil Typ M4

  • Mercedes Atego 818 mit Kofferaufbau - 2 Eingänge zum Maskenraum
  • 2x Zündschlüssel, 3x Schlüssel für Eingang Maskenraum
  • 1x Fahrersitz, 1x Beifahrersitz
  • Autoradio mit USB, AUX und CD, MP3
  • Rückfahrkamera
  • 32 A 360 V Stromanschluss (rot) 
  • Strombedarf je nach Nutzung zwischen 300 W (12 V Betrieb) bis 8000 W (Klimaanlage elektr. Heizung)
  • Betrieb von Licht und Heizungsanlage unabhängig über Batteriestrom für ca. 4 Std. möglich
  • 2 Stk. leistungsstarke und platzsparende Dachklimaanlagen für je 2 Maskenplätze
  • 6KW Dieselstandheizung
  • Wassertanksystem mit 180 L Frisch- und Abwassertank
  • Befüllung von Frischwassertank mit Gardena Schlauch
  • Wassersystem kann auch über ein Festwasseranschluss betrieben werden
  • Entleeren des Abwassertanks bequem über Ablasshahn am Fahrzeugboden
  • Rückwärtswaschbecken kann auf Wunsch in das Mobil ein- bzw. ausgebaut werden
  • alle Wasserleitungen und Tanks bleiben frostfrei, sobald das Fahrzeug an einer Steckdose angeschlossen ist
  • 4 Fahrzeugstützen werden unter dem Fahrzeug befestigt, damit das Mobil beim Betreten nicht wackelt
  • Einstieg über eingehängte Aluminiumtreppen
  • zulässiges Gesamtgewicht 8,6 - 12 T - Führerscheinklasse C/CE

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel 16 A (20 m)
  • Adapterkupplung von 16 A (rot) auf 220 V Schuko
  • 4x Fahrzeugstützen
  • Frischwasserschlauch (ca. 15 m) mit Gardena Anschlüssen
  • Abwasserschlauch (ca. 15m) mit Bajonett Verschluss
  • Kurbel zum Ausdrehen der Stützen
  • 2 Einstiegstreppen aus Aluminium
  • Besen mit Gummiborsten
  • Feuerlöscher

Fahrzeugaussenabmessungen:

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 8,95 m / Breite: 2,50 m / Höhe: 3,80 m

Innenraumabmessungen:

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 7,30 m / Breite: 2,40 m / Höhe: 2,20 m
Ausstattung

Ausstattung Maskenmobil Typ M4

  • 4 Schminkplätze
  • 1 Zusatzschminkplatz (optional)
  • Maskenstühle mit verstellbarer Lehne
  • großes Waschbecken mit herausziehbarer Brause
  • auf Wunsch zusätzlich ein Rückwärtswaschbecken mit integriertem Stuhl
  • Haarwaschaufsatz für das Waschbecken (optional)
  • Warmwasser Boiler
  • 180 L Frischwassertank
  • 180 L Abwassertank
  • Gardena Tankanschluss
  • Diesel-Standheizung (6 KW)
  • Fußbodenheizung
  • 2 leistungsstarke Dachklimaanlagen
  • 8 Steckdosen pro Arbeitsplatz
  • große Schubladen mit Vollauszug, 30 Kg belastbar
  • viele Staufächer mit Rolläden als Herausfallschutz
  • große Regale mit Netzen als Rausfallschutz
  • Föhnhalter, Haken
  • herausziehbare Ablageflächen
  • viel Stauraum
  • 4 Dachfenster
  • 360 V Drehstromanschluß - 32 A rot
  • Fahrzeugstützen zum Auskurbeln
  • Führerscheinklasse C/CE 8,6 - 12 T
  • Winterbetrieb möglich
  • grüne Umweltplakette
  • Stereoanlage mit USB und AUX Anschluss
  • 12V LED-Zusatzbeleuchtung
Bedienung

Bedienungsanleitung Typ M4

Waschbecken und Wassernetz

Das Fahrzeug ist mit einem Waschbecken mit herausziehbarer Brause ausgestattet. Damit das Wasser immer läuft habt ihr ein Frischwassertank und Abwassertank mit je 180l an Bord. Die Befüllung des Frischwassertanks erfolgt über einen Gardena Schlauch. Zum Ablassen des Abwassers wird das Fahrzeug über ein Siel im Boden gefahren. Dann wird der Ablasshahn umgelegt und der Tankinhalt entleert sich in das Abwassersiel. Im Weiteren besteht die Möglichkeit das Abwasser über den mitgelieferten Schlauch abzulassen, wenn der Gulli etwas weiter weg ist. Eine Tankfüllung reicht je nach Nutzung für ca. zwei Wochen. Danach muss der Abwassertank geleert werden und der Frischwassertank wieder befüllt werden. Der Füllstand des Frisch- und Abwassertanks kann jederzeit über eine digitale Anzeige abgelesen werden. Damit das Wasser schön warm aus dem Hahn kommt, befindet sich unterhalb des Waschbeckens ein Boiler, dieser funktioniert nur, wenn er eingeschaltet ist (leuchtet rot) und das Fahrzeug am Stromnetz hängt.

Winterbetrieb

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, insbesondere bei Dauerfrost (Tag und Nacht unter Null Grad) muss das Fahrzeug stetig an eine Steckdose angeschlossen sein (hierfür reicht auch 220V Schuko). Sämtliche Leitungen und Tanks sind mit einem elektrischen Frostschutzsystem ausgestattet so das bei Anschluss des Mobils an eine externe Stromquelle alle Leitungen und die Tanks frostfrei bleiben.

Bitte beachten, dass der Betrieb des Wassernetzes im Winter viele Komplikationen mit sich bringen kann und entsprechend einer erhöhten Aufmerksamkeit bedarf. Insbesondere eingefrorene Wasserschläuche, abgedrehte Wasserhähne und eingefrorene Befüllstutzen können dem Benutzer einen "Strich durch die Rechnung" machen. 

Die Vermeidung von Frostschäden obliegt dem Mieter des Fahrzeugs!

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 220V Elektrik aussgestattet. Wenn das Fahrzeug nicht an den Stromkreislauf am Set angeschlossen ist, kann ein Teil der Beleuchtung (nicht die Steckdosen und Leuchtstoffröhren) für mehrere Stunden (ca. 24 Std.) über die interne 12V Batterie betrieben werden. Nach einiger Zeit muss das Mobil aber wieder an die Steckdose damit die Batterien wieder aufgeladen werden (spätestens wenn nichts mehr geht). Das interne Ladegerät lädt dann die Batterien wieder auf. Wenn die Batterie einmal entladen war kann es eine Weile dauern bis die Verbraucher wie Standheizung und Licht wieder funktionieren. Die Batterie ist mit einem Tiefenendladeschutz ausgestattet der verhindert das die Batterie beschädigt wird. Der Ladezustand der Batterie kann jederzeit über eine Led-Anzeige abgelesen werden.

Nur wenn das Mobil an eine externe Stromquelle angeschlossen ist funktionieren die Steckdosen, Leuchtstoffröhren, Frostschutzfunktion, Heizlüfter, Ölradiatoren und das Ladegerät der Batterie.

Probleme mit der Elektrik

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi.

Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen funktionieren nicht) dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel, einem defekten Stromerzeuger am Set oder an der Benutzung der Adapterkupplung auf 220V Betrieb. Wenn das Mobil über den 220V Schuko Adapter betrieben wird, ist der Betrieb nur eingeschränkt möglich. Die Klimaanlage, die elektrische Heizung und einige Steckdosen sind dann ausgeschaltet.

Sollte gar kein Strom am Mobil ankommen geht bitte folgendermaßen vor:

Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Wenn eine Sicherung draußen ist bitte alle Verbraucher wie Waschmaschine, Bügeleisen etc. aus den Steckdosen ziehen und die Sicherung wieder einschalten. Wenn die Sicherung drinbleibt können nun nacheinander die Verbraucher wieder in die Steckdosen gesteckt werden. Sobald wieder eine Störung auftritt ist wahrscheinlich das entsprechende Gerät defekt.

Sind alle Sicherungen drin, ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Stromerzeuger. Sind auch hier alle Sicherungen drin könnte der Defekt am Kabel oder an der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe.

Eingangstür

Da die hinteren Türen und die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen werden, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.