Galerie
Garderobenmobil Mietfahrzeug G3 Sprinter mit Stangen Außenansicht
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen
Kostümbus, Garderobenmobil Garderobensprinter, Kostümmobil, Umkleidemobil, Kostümwagen, Garderobenwagen

G1 Garderoben-Sprinter Die kleinere Alternative

Gesamtgewicht 3,5 T
Gewicht
3,5 T
Führerscheinklasse B - PKW Führerschein
Führerscheinklasse
B
bis zu 13 m Garderobenstange
Garderobenstange meter
max. 13 m
mit Waschmaschine & Trockner
Waschmaschine
Fahrzeugart Sprinter
Feature-Icon Fahrzeugart SPRINTER
Info

Etwas weniger Platz, „nur“ 16 Meter Kleiderstange und eine etwas andere Anordnung der Ausbauten: Als Vorgänger des G0 bietet euch unser G1 alles, was die Kostümabteilung zum Arbeiten braucht. Der große Arbeitsraum mit Seiten- und Heckeingang lässt sich ganz einfach per Vorhang teilen. So könnt ihr einen eigenen abgetrennten Bereich mit eigenem Eingang als Umkleideraum für die Künstler schaffen.

Auch Waschmaschine, Trockner und Standheizung sind mit an Bord. Nur auf eine Fußbodenheizung und Klimaanlage müsst ihr verzichten – spart dafür aber am Mietpreis.

Technik

Garderobenmobil Typ G1:

Technik

  • Mercedes Sprinter mit Kofferaufbau
  • zulässiges Gesamtgewicht bis 3,5t - Führerscheinklasse B
  • Eingang über seitl. Schiebetür  und Hecktür
  • Durchgangsschiebetür von Garderobenraum zur Fahrerkabine
  • 2x Zündschlüssel, 3x Schlüssel für Eingang Garderobenabteil
  • 1x Fahrersitz, 1x Beifahrerklappsitz (z.T. 2 Beifahrersitze)
  • Autoradio mit USB, AUX und CD, MP3
  • 16A 360V Stromanschluss (rot)
  • Strombedarf je nach Nutzung zwischen 300W (nur Licht) bis 6000W (Wäschetrockner, Waschmaschine, Heizung)
  • elektrische Heizung (Ölradiator)
  • Frischwasser- und Abwassertank mit ca. 120l Fassungsvermögen
  • Befüllung des Frischwassertanks mit Schlauch (Gardena Anschluss)
  • Entleeren des Abwasssertanks bequem über Ablasshahn am Fahrzeugboden
  • Eine Tankfüllung reicht für ca. 3 Waschgänge

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel (20m) 16A 360V
  • Frischwasserschlauch (ca. 15 m) mit Gardena Anschlüssen
  • Abwasserschlauch mit Bajonett Verschluss
  • Heizlüfter (falls es doch noch zu kalt ist)
  • kleiner Pumphocker
  • Tritt als Einstiegshilfe

Fahrzeugaussenabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 7,10m / Breite: 2,20m / Höhe: 2,80m

Innenraumabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 4,30m / Breite: 2,10m / Höhe: 2m
Ausstattung

Garderobenmobil Typ G1:

  • 6m bis 13m Garderobenstange
  • Mittelstangenelement (3m)
  • großer Stauschrank mit Platz für viele Klappboxen
  • Ganzkörperspiegel
  • viele 220V Steckdosen
  • Leuchtstoffröhren (Beleuchtung)
  • 12V Notbeleuchtung
  • 220V Heizung (Ölradiator oder Fußbodenheizung)
  • viele Garderobenhaken
  • Umkleidevorhang (optional)
  • 2 Dachfenster
  • Waschmaschine Betrieb über Tanksystem
  • Wäschetrockner
  • Autoradio mit USB, AUX und CD, MP3
Bedienung

Für die Benutzung des Garderobenmobils Typ G1 ist zu beachten:

Waschmaschine und Wassernetz

Das Fahrzeug ist mit einer Waschmaschine und einem Wäschetrockner ausgestattet. Der Frischwasser- und Abwassertank umfasst je 120L. Die Befüllung des Frischwassertanks erfolgt über einen Gardena Schlauch. Zum Ablassen des Abwassers wird das Fahrzeug über ein Siel im Boden gefahren. Dann wird der Ablasshahn umgelegt und der Tankinhalt entleert sich in das Abwassersiel. Im Weiteren besteht die Möglichkeit das Abwasser über den mitgelieferten Schlauch abzulassen (wenn der Gulli etwas weiter weg ist). Eine Tankfüllung reicht je nach gewähltem Waschmaschinenprogramm für ca. drei Waschladungen (Eco Modus). Danach muss der Abwassertank geleert werden und der Frischwassertank wieder befüllt werden. Der Füllstand des Frisch- und Abwassertanks kann jederzeit über eine digitale Anzeige abgelesen werden.

Neben dem Betrieb der Waschmaschine über das Tanksystem kann das Garderobenmobil auch direkt an eine Wasserleitung angeschlossen werden. Hierfür gibt es einen entsprechend gekennzeichneten (Direktanschluss) Gardena Anschluss am Fahrzeug.

Winterbetrieb

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, insbesondere bei Dauerfrost (Tag und Nacht unter Null Grad) muss das Fahrzeug stetig an einer Steckdose angeschlossen sein (hierfür reicht auch 220V Schuko). Sämtliche Leitungen und Tanks sind mit einem elektrischen Frostschutzsystem ausgestattet, so dass bei Anschluss des Mobils an eine externe Stromquelle alle Leitungen und die Tanks frostfrei bleiben.

Bitte beachten, dass der Betrieb des Wassernetzes im Winter viele Komplikationen mit sich bringen kann und entsprechend einer erhöhten Aufmerksamkeit bedarf. Insbesondere eingefrorene Wasserschläuche, abgedrehte Wasserhähne und eingefrorene Befüllstutzen können dem Benutzer einen "Strich durch die Rechnung" machen. 

Die Vermeidung von Frostschäden obliegt dem Mieter des Fahrzeugs!

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 360V Elektrik ausgestattet. Die Notbeleuchtung und die Wasserpumpe werden über die interne 12V Batterie betrieben. Sobald das Fahrzeug an eine externe Stromquelle angeschlossen ist, wird die Batterie über das Ladegerät geladen.
Der Füllstand der Batterie kann jederzeit über eine Led-Anzeige abgelesen werden.

Probleme mit der Elektrik

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi.

Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen und Leuchtstoffröhren funktionieren nicht) dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel, einem defekten Stromerzeuger am Set oder an der Benutzung der Adapterkupplung auf 220V Betrieb. Wenn das Mobil über den 220V Schuko Adapter betrieben wird, ist der Betrieb der Waschmaschine und des Wäschetrockners nur eingeschränkt möglich. Im Weiteren funktionieren nur einzelne Steckdosen. Sollte also gar kein Strom am Mobil ankommen geht bitte folgendermaßen vor:

Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Wenn eine Sicherung draußen ist bitte alle Verbraucher wie Waschmaschine, Bügeleisen etc. aus den Steckdosen ziehen und die Sicherung wieder einschalten. Wenn die Sicherung drinbleibt können nun nacheinander die Verbraucher wieder an den Strom angeschlossen werden. Sobald wieder eine Störung auftritt ist wahrscheinlich das entsprechende Gerät defekt.

Sind alle Sicherungen drin ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Stromerzeuger. Sind auch hier alle Sicherungen drin könnte der Defekt am Kabel oder der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert, ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe.

Fenster und Türen

Das Garderobenmobil hat zwei Dachfenster. Bitte vor Fahrtbeginn immer darauf achten, dass diese geschlossen sind.

Da die hinteren Türen und die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen werden, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.