A1

Vollausstattung mit WC

Aufenthaltsmobil, Darsteller Aufenthalt, Actors mobile, Wohnmobil
  • Führerscheinklasse B
    Führerscheinklasse B
  • Aufenthalt für 4 Personen
    Aufenthalt für 4 Personen
  • Bis zu 5 m Garderobenstange
    Bis zu 5 m Garderobenstange
  • 12V Beleuchtung
    12V Beleuchtung
  • Tv, Entertainment, Musikanlage....
    Tv, Entertainment, Musikanlage....
  • Winterbetrieb möglich
    Winterbetrieb möglich
  • Wc
    Wc

Info

Das Aufenthaltsmobil der neuen Generation für Darsteller als professionelle Alternative zum klassischen Reisemobil oder Wohnmobil. Geeignet für die Führerscheinklasse B. Das Befahren von Umweltzonen ist möglich (grüne Feinstaubplakette). Das ansprechende Innenraumkonzept mit Handwaschbecken, TV, Klimaanlage und Musikanlage überzeugt durch viel Platz (für bis zu vier Personen) und eine durchdachte Raumaufteilung. Die technische Bedienung von dem Aufenthaltsmobil ist kinderleicht und von jedem am Set ohne Probleme auszuführen. Die leistungsstarke Klimaanlage für die warme Jahreszeit und ebenso effektive Gas-Standheizung, für die kalte Jahreszeit, sorgen für eine angenehme Raumtemperatur. Fahrzeuge dieser Gruppe haben eine sparsame Toilette mit Wasserspülung. Die Entleerung des Abwassertanks erfolgt bequem und hygienisch über einer öffentlichen Entleerungsstelle (Abwasser enthält keine chemischen Zusätze).

Technik

Fahrzeugtechnik Aufenthaltsmobil Typ A1

  • Mercedes Sprinter mit Kofferaufbau / Eingang über seitl. Schiebetür
  • 2x Zündschlüssel, 3x Schlüssel für Eingang Aufenthaltsraum
  • 1x Fahrersitz, 1x Beifahrerklappsitz
  • Autoradio mit USB, AUX und CD, MP3
  • Rückfahrkamera
  • 16 A 220V Stromanschluss (blau) Wohnmobilstecker-Adapter auf 220V Schuko wird mitgeliefert
  • Strombedarf je nach Nutzung zwischen 300W (12V Betrieb) bis 3000W (Klimaanlage elektr. Heizung, TV)
  • Betrieb von Licht, WC und Heizungsanlage unabhängig über Batteriestrom für ca. 12 Std. möglich
  • leistungsstarke Klimaanlage, Gas- oder Dieselstandheizung
  • sparsame Wasser-Toilette,  Betrieb über 220l Frisch- bzw. Abwassertanks
  • eine Wassertankfüllung reicht für ca. 100 Spülgänge
  • entleeren des Abwassertanks bequem über Ablasshahn am Fahrzeugboden
  • zulässiges Gesamtgewicht bis 3,5t - Führerscheinklasse B

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel (20m) oder Kabeltrommel
  • Adapterkupplung von 16A (blau Wohnmobilstecker) auf 220V Schuko
  • Frischwasserschlauch (ca. 15 m) mit Gardena Anschlüssen
  • Gasflasche 6 Kg (bei Fahrzeugen mit Gasheizung) 
  • Heizlüfter (falls es doch noch zu kalt ist)
  • kleiner Pumphocker
  • Tritt als Einstiegshilfe

Fahrzeugaussenabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 7,3 m / Breite: 2,2 m / Höhe: 2,8 m

Innenraumabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen )

  • Länge: 4,5m / Breite: 2,1 / Höhe: 2,0m

 

Ausstattung

Ausstattung Aufenthaltsmobil Typ A1

  • kleines Handwaschbecken aus hochwertigen Materialien
  • viele Haken und Garderobenstangen zum Aufhängen der Garderobe
  • sparsame Keramik-Toilette, im Sparbetrieb bis zu 100 Spülgange / Tankfüllung möglich
  • großes Liege- oder Schlafsofa für bis zu 4 Personen - auch geeignet für einen ausgiebigen Mittagsschlaf
  • kleine Schublade mit Schloß zum Einschließen von Wertsachen
  • Arbeitsplatz - Schreibtisch mit Stuhl
  • großer Ganzkörperspiegel
  • Standheizung (je nach Fahrzeugmodell Gas- oder Dieselbetrieben)
  • leistungsstarker Heizlüfter (falls es immer noch zu kalt ist)
  • Fußbodenheizung (nicht in allen Modellen!)
  • DVD Hifi Anlage mit AUX und USB Anschluss
  • TV Flatscreen
  • gemütliche indirekte Ausleuchtung des Mobils durch Led-Stripes
  • 2 Dachfenster, 1-2 Seitenfenster

 

Miete

Mietinformation - Kurzübersicht

Bitte beachten sie auch unsere akuellen AGB - alle Preise netto zzgl. 19% MwSt!

  • alle Fahrzeuge sind eigenversichert, die Selbstbeteiligung pro Schaden beträgt 1500,- €
  • eine Reduzierung der Selbstbeteiligung bis 400,- € ist möglich, Preise auf Anfrage
  • pro Fahrzeug wird eine Servicepauschale von 100,- € für Reinigung, Einweisung und Verbrauchsstoffe berechnet
  • Anlieferungen und Abholungen sind während der Geschäftszeiten Mo. bis Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr möglich
  • für alle Serviceleistungen außerhalb der Geschäftszeiten werden pro Einsatz 35,- € zusätzlich berechnet
  • alle Mietpreise gelten ab Standort Hamburg oder Berlin. Zustellung und Abholung werden gesondert berechnet
  • bei verspäteter Rückgabe von Mietzubehör wird dieses unverzüglich in voller Höhe berechnet
  • für die Rückgabe von nicht voll getankten Mobilen berechnen wir 25,- € zuzüglich Kraftstoffkosten
  • für die Weiterleitung von Strafzetteln berechnen wir 15,- € / Strafzettel
  • für unsere Servicetechniker berechnen wir 35,- € / Std.
  • pro Miettag sind 150 Km frei, jeder weitere Km wird mit 0,22 € /Km berechnet
  • eine Reservierung von Fahrzeugen kann erst erfolgen, wenn uns das schriftlich bestätigte Angebot vorliegt
  • bei Rücktritt von einem abgeschlossenen Mietvertrag können Stornokosten entstehen. Kosten siehe AGB
  • für Kurzanmietungen (1-4 Tage) und Neukunden gilt: Bezahlung per Vorkasse, bar oder EC Karte bei Abholung

 

 

 

Extras

  • Navigationsgerät
  • Zusatz Gasflasche
  • 2 KVA Generator
  • Sony Playstation 3
  • UMTS WLAN Router
  • Kühlschrank

Verwendung

Für die Benutzung des Aufenthaltsmobils Typ A1 ist zu beachten:

WC und Wassernetz

Das Fahrzeug ist mit einer Toilette und einem Waschbecken ausgestattet. Der Frischwassertank und Abwassertank umfasst je 100l. Die Befüllung des Frischwassertanks erfolgt über einen Gardena Schlauch. Zum Ablassen des Abwassers wird das Fahrzeug über ein Siel im Boden gefahren. Dann wird der Ablasshahn umgelegt und der Tankinhalt entleert sich in das Abwassersiel. Eine Tankfüllung reicht je nach Benutzung bis zu zwei Wochen. Der Füllstand des Frisch- und Abwassertanks kann jederzeit über eine digitale Anzeige abgelesen werden.

Winterbetrieb

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, insbesondere bei Dauerfrost (Tag und Nacht unter Null Grad) muss das Fahrzeug, wenn möglich an eine Steckdose angeschlossen werden. Sollte dies nicht möglich sein, ist darauf zu achten das in dem Mobil in der Nacht oder über das Wochenende die Standheizung auf kleiner Flamme betrieben wird. Leider reicht die Kapazität der Batterie im Winter nicht aus, um das Mobil mehr als 30 Std. über die Standheizung zu betreiben, somit muss bei Dauerfrost in jedem Fall das Mobil über das Wochenende am Strom angeschlossen werden. Sämtliche Leitungen und Tanks sind mit einem elektrischen Frostschutzsystem ausgestattet, sodass bei Anschluss des Mobils an eine externe Stromquelle alle Leitungen frostfrei bleiben.

Die Vermeidung von Frostschäden obliegt dem Mieter des Fahrzeugs!

Damit es in den Mobilen nicht kalt wird, können zusätzlich zu den Standheizungen auch die elektrischen Heizungen angeschaltet werden. Damit wirklich jedem warm wird, geben wir zu jedem Mobil auch noch einen Heizlüfter mit. Alle Fahrzeuge sind natürlich wärmegedämmt.

Standheizung

Die Standheizung wird je nach Modell über Diesel oder Gas angetrieben. Bei einer Gasheizung muss regelmäßig der Füllstand der Gasflasche überprüft werden. Bei einer Dieselheizung erfolgt der Betrieb über den fahrzeugeigenen Dieseltank. Bei längeren Standzeiten an einem Ort (mehr als eine Woche) unbedingt regelmäßig den Füllstand des Tanks kontrollieren. Keine Angst: die Heizung schaltet sich bei niedrigen Füllstand aus, sodass das Fahrzeug auch weiterhin gestartet werden kann.

Die Standheizungen brauchen nicht nur Kraftstoff sondern auch Batteriestrom zum Betrieb (Lüftungsmotor). Wenn das Fahrzeug also länger nicht am Stromnetz war, kann es passieren, dass die Heizung nicht funktioniert. Hier hilft es nur das Fahrzeug wieder an das Stromnetz anzuschließen. Dann lädt das Ladegerät die Batterie auf. Wenn diese voll ist kann die Heizung wieder gestartet werden.

Die Standheizung kann auch schon auf der Hinfahrt zum Set eingeschaltet werden, so dass das Fahrzeug schon warm ist, wenn ihr am Set ankommt.

Einschalten der Gas-Standheizung:

1. Gasflasche aufdrehen. 2. Absperrventil öffnen (wenn vorhanden) 3. Heizung durch Drehen des äußeren grauen Rings auf das Symbol der Flamme (wahlweise klein oder groß)  anstellen. 3. Temperatur über den kleinen schwarzen Drehregler einstellen (1-9).

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 220V Elektrik aussgestattet. Wenn das Fahrzeug nicht an den Stromkreislauf am Set angeschlossen ist, kann die Beleuchtung (nicht die Steckdosen !), die Standheizung und das WC für mehrere Stunden (ca. 24 Std.) über die interne 12V Batterie betrieben werden. Nach einiger Zeit muss das Mobil aber wieder an die Steckdose damit die Batterien wieder aufgeladen werden, spätestens dann, wenn nichts mehr geht. Das interne Ladegerät lädt dann die Batterie wieder auf. Da es eine Weile dauern kann bis die Batterie wieder geladen ist, bitte nicht wundern, wenn es etwas dauert bis die Led Beleuchtung, Standheizung und WC (Wasserpumpe) wieder funktionieren. Die Batterie ist mit einem Tiefenendladeschutz ausgestattet der verhindert, dass die Batterie beschädigt wird. Der Ladezustand der Batterie kann jederzeit über eine Led Anzeige abgelesen werden.

Nur wenn das Mobil an eine externe Stromquelle angeschlossen ist funktionieren die Steckdosen, TV, HiFi Anlage, Frostschutzfunktion, Heizlüfter, Ölradiatoren, das Ladegerät der Batterie und die Fußbodenheizung (wenn vorhanden). 

Probleme mit der Elektrik

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi-Schutzschalter.

Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen funktionieren nicht) dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel oder einem defekten Generator am Set. Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Sind alle Sicherungen drin, ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Generator. Sind auch hier alle Sicherungen drin, könnte der Defekt am Kabel oder der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe. 

Fenster und Türen

Das Aufenthaltsmobil hat zwei Dachfenster und je nach Modell ein bis zwei Seitenfenster. Bitte vor Fahrtbeginn oder beim Verlassen des Fahrzeugs immer darauf achten, dass diese fest verschlossen sind.

Da die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen wird, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.

 

A2

Grundausstattung ohne WC

Aufenthaltsmobil für Schauspieler
  • Führerscheinklasse B
    Führerscheinklasse B
  • Aufenthalt für 5 Personen
    Aufenthalt für 5 Personen
  • Bis zu 5 m Garderobenstange
    Bis zu 5 m Garderobenstange
  • 12V Beleuchtung
    12V Beleuchtung
  • Tv, Entertainment, Musikanlage....
    Tv, Entertainment, Musikanlage....
  • Winterbetrieb möglich
    Winterbetrieb möglich

Info

Das Aufenthaltsmobil der neuen Generation für Darsteller als professionelle Alternative zum klassischen Reisemobil oder Wohnmobil. Geeignet für die Führerscheinklasse B. Das Befahren von Umweltzonen ist möglich (grüne Feinstaubplakette). Das Aufenthaltsmobil hat kein WC dafür etwas mehr Platz als Fahrzeuge des Typs 1. TV, Klimaanlage, Radio und Gas-Standheizung gehören auch hier zum Standard. Die moderne Inneneinrichtung mit Sofa und Arbeitsplatz lässt viel Raum zum entspannen. Auch als mobiles Büro oder digitaler Schnittraum sehr gut geeignet. Durch die solide Fahrzeugtechnik sehr einfach und problemlos zu bedienen.

Technik

Fahrzeugtechnik Aufenthaltsmobil Typ A2

  • Mercedes Sprinter mit Kofferaufbau / Eingang über seitl. Schiebetür, und z.T. Hecktür
  • 2x Zündschlüssel, 3x Schlüssel für Eingang Aufenthaltsraum
  • 1x Fahrersitz 1x Beifahrerklappsitz
  • Autoradio mit USB, AUX und CD, MP3
  • Rückfahrkamera
  • 16A 220V Stromanschluss (blau) Wohnmobilstecker - Adapter auf 220V Schuko wird mitgeliefert
  • Betrieb von Licht und Heizungsanlage unabhängig über Batteriestrom für ca. 24 Std. möglich
  • leistungsstarke Klimaanlage, Gas- oder Dieselstandheizung
  • Handwaschbecken (nur in einigen Fahrzeugen)
  • zulässiges Gesamtgewicht bis 3,5t - Führerscheinklasse B

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel (20m) oder Kabeltrommel
  • Adapterkupplung von 16A (blau Wohnmobilstecker) auf 220V Schuko
  • Gasflasche 6 Kg (bei Fahrzeugen mit Gasheizung) 
  • Heizlüfter (falls es doch noch zu kalt ist)
  • kleiner Pumphocker
  • Tritt als Einstiegshilfe

Fahrzeugaussenabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 7,30m / Breite: 2,20m / Höhe: 2,80m

Innenraumabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 4,50m / Breite: 2,10m / Höhe: 2m

 

Ausstattung

Austattung Aufenthaltsmobil Typ A2

  • viele Haken und Garderobenstangen zum Aufhängen der Garderobe
  • großes Liege- oder Schlafsofa für bis zu 4 Personen - auch geeignet für einen ausgiebigen Mittagsschlaf
  • kleine Schublade mit Schloß zum Einschließen von Wertsachen
  • Arbeitsplatz - Schreibtisch mit Stuhl
  • großer Ganzkörperspiegel
  • Standheizung (je nach Fahrzeugmodell Gas- oder Dieselbetrieben)
  • Leistungsstarker Heizlüfter (falls es immer noch zu kalt ist)
  • Fußbodenheizung (nicht in allen Modellen!)
  • DVD HiFi Anlage mit AUX und USB Anschluss
  • TV Flatscreen
  • gemütliche indirekte Ausleuchtung des Mobils durch Led-Stripes
  • 2 Dachfenster und 2 große Seitenfenster

 

Miete

Mietinformation - Kurzübersicht

Bitte beachten sie auch unsere akuellen AGB - alle Preise netto zzgl. 19% MwSt!

  • alle Fahrzeuge sind eigenversichert, die Selbstbeteiligung pro Schaden beträgt 1500,- €
  • eine Reduzierung der Selbstbeteiligung bis 400,- € ist möglich, Preise auf Anfrage
  • pro Fahrzeug wird eine Servicepauschale von 100,- € für Reinigung, Einweisung und Verbrauchsstoffe berechnet
  • Anlieferungen und Abholungen sind während der Geschäftszeiten Mo. bis Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr möglich
  • für alle Serviceleistungen außerhalb der Geschäftszeiten werden pro Einsatz 35,- € zusätzlich berechnet
  • alle Mietpreise gelten ab Standort Hamburg oder Berlin. Zustellung und Abholung werden gesondert berechnet
  • bei verspäteter Rückgabe von Mietzubehör wird dieses unverzüglich in voller Höhe berechnet
  • für die Rückgabe von nicht voll getankten Mobilen berechnen wir 25,- € zuzüglich Kraftstoffkosten
  • für die Weiterleitung von Strafzetteln berechnen wir 15,- € / Strafzettel
  • für unsere Servicetechniker berechnen wir 35,- € / Std.
  • pro Miettag sind 150 Km frei, jeder weitere Km wird mit 0,22 € /Km berechnet
  • eine Reservierung von Fahrzeugen kann erst erfolgen, wenn uns das schriftlich bestätigte Angebot vorliegt
  • bei Rücktritt von einem abgeschlossenen Mietvertrag können Stornokosten entstehen. Kosten siehe AGB
  • für Kurzanmietungen (1-4 Tage) und Neukunden gilt: Bezahlung per Vorkasse, bar oder EC Karte bei Abholung

Extras

  • Navigationsgerät
  • Zusatz Gasflasche
  • 2 KVA Generator
  • Sony Playstation 3
  • UMTS WLAN Router
  • Kühlschrank

Verwendung

Für die Benutzung des Aufenthaltsmobils Typ A2 ist zu beachten:

Winterbetrieb

Sämtliche Fahrzeuge die mit einem Wassernetz ausgestattet sind, werden im Winter entleert. Es besteht also keine Gefahr das es einen Frostschaden gibt. Damit es in den Mobilen nicht kalt wird können zusätzlich zu den Standheizungen auch die elektrischen Heizungen angeschaltet werden. Damit wirklich jedem warm wird, geben wir zu jedem Mobil auch noch einen Heizlüfter mit. Alle Fahrzeuge sind natürlich wärmegedämmt.

Standheizung

Die Standheizung wird je nach Modell über Diesel oder Gas angetrieben. Bei einer Gasheizung muss regelmäßig der Füllstand der Gasflasche überprüft werden. Bei einer Diesel-Heizung erfolgt der Betrieb über den fahrzeugeigenen Dieseltank. Bei längeren Standzeiten an einem Ort (mehr als eine Woche) unbedingt regelmäßig den Füllstand des Tanks kontrollieren. Keine Angst: die Heizung schaltet sich bei niedrigen Füllstand aus, so dass das Fahrzeug auch weiterhin gestartet werden kann).

Die Standheizungen brauchen nicht nur Kraftstoff sondern auch Batteriestrom zum Betrieb (Lüftungsmotor). Wenn das Fahrzeug also länger nicht am Stromnetz war, kann es passieren, dass die Heizung nicht funktioniert. Hier hilft es nur das Fahrzeug wieder an das Stromnetz anzuschließen. Dann lädt das Ladegerät die Batterie auf. Wenn diese voll ist kann die Heizung wieder gestartet werden.

Die Standheizung kann auch schon auf der Hinfahrt zum Set eingeschaltet werden, so dass das Fahrzeug schon warm ist wenn ihr am Set ankommt.

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 220V Elektrik ausgestattet. Wenn das Fahrzeug nicht an den Stromkreislauf am Set angeschlossen ist, kann die Beleuchtung (nicht die Steckdosen!) und die Standheizung für mehrere Stunden (ca. 24 Std.) über die interne 12V Batterie betrieben werden. Nach einiger Zeit muss das Mobil aber wieder an die Steckdose, damit die Batterien wieder aufgeladen werden, spätestens dann, wenn nichts mehr geht. Das interene Ladegerät lädt dann die Batterien wieder auf. Da es eine Weile dauern kann bis die Batterie wieder geladen ist, bitte nicht wundern wenn die Led Beleuchtung, Standheizung und WC (Wasserpumpe) nicht sofort wieder funktionieren. Die Batterie ist mit einem Tiefenendladeschutz ausgestattet der verhindert das die Batterie beschädigt wird. Der Ladezustand der Batterie kann jederzeit über eine Led-Anzeige abgelesen werden.

Nur wenn das Mobil an eine externe Stromquelle angeschlossen ist funktionieren die Steckdosen, TV, HiFi Anlage, Heizlüfter, Ölradiatoren, das Ladegerät der Batterie und die Fußbodenheizung (wenn vorhanden). 

Anschluss und Sicherung (Elektrik)

Das Aufenthaltsmobil wird über die Aussensteckdose (blau 16 A) angeschlossen. Der Strombedarf liegt je nach Benutzung zwischen 300W bis 3000W.

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi-Schutzschalter. Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen funktionieren nicht), dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel oder einem defekten Generator am Set. Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Sind alle Sicherungen drin dann ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Generator. Sind auch hier alle Sicherungen drin könnte der Defekt am Kabel oder der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe. 

Fenster und Türen

Das Aufenthaltsmobil hat zwei Dachfenster und je nach Modell ein bis zwei Seitenfenster. Bitte vor Fahrtbeginn oder beim Verlassen des Fahrzeugs immer darauf achten, dass diese fest verschlossen sind.

Da die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen  Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen wird, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.

 

 

 

 

A4

Standard Wohnmobil

Wohnmobil, Reisemobil, Wohnwagen Vermietung von Wohnmobilen, Alkoven,
  • Führerscheinklasse B
    Führerscheinklasse B
  • Aufenthalt für 2 Personen
    Aufenthalt für 2 Personen
  • 12V Beleuchtung
    12V Beleuchtung
  • Waschbecken
    Waschbecken
  • Wc
    Wc

Info

Das klassische Wohnmobil wie es fast jeder kennt. Ideal für Urlaubsreisen oder Wochenendtrips. Ausgestattet mit kleiner Sitzecke, Doppelbett, Küchennische und einer kleinen Chemietoilette.

Technik

Fahrzeug Wohnmobil / Reisemobil Typ A3:

Technik

  • 1x Zündschlüssel, 1x Schlüssel für Eingang Wohnkabine
  • 1x Fahrersitz, 1x Beifahrersitz
  • Autoradio mit USB, AUX und CD, MP3
  • 16A 220V Stromanschluss (blau) Wohnmobilstecker- Adapter auf 220V Schuko wird mitgeliefert
  • Strombedarf je nach Nutzung zwischen 300W (12V Betrieb) bis 3000W (Klimaanlage elektr. Heizung, TV)
  • Betrieb von Licht, WC und Heizungsanlage unabhängig über Batteriestrom für ca. 12 Std. möglich
  • Gas oder Dieselstandheizung
  • Chemie-Kasten-Toilette. Wird mit speziellem Chemiezusatz verwendet und muss nach Benutzung entleert werden
  • Entleeren des WC Kastens in normalem WC möglich
  • 40l Frischwasser- und Abwassertank
  • zulässiges Gesamtgewicht bis 3,5t - Führerscheinklasse B

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel (20m) oder Kabeltrommel
  • Adapterkupplung von 16A (blau Wohnmobilstecker) auf 220V Schuko
  • Frischwasserschlauch (ca. 15 m) mit Gardena Anschlüssen
  • Gasflasche 6 kg (bei Fahrzeugen mit Gasheizung) 
  • Heizlüfter (falls es doch noch zu kalt ist)
  • kleiner Pumphocker
  • Tritt als Einstiegshilfe

Fahrzeugaussenabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 7,3 m / Breite: 2,2 m / Höhe: 2,8 m

Innenraumabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 4,5m / Breite: 2,1 / Höhe: 2,0m

 

Ausstattung

Wohnmobil Typ A4

  • Sitzecke mit Esstisch
  • Alkovenbett
  • Handwaschbecken
  • Kochnische
  • Gas-Standheizung
  • Führerschein Klasse 3 bzw. B / BE bis 3,5t
  • kleiner Kühlschrank
  • Chemietoilette
  • Sanitärbereich

 

Miete

Mietinformation - Kurzübersicht

Bitte beachten sie auch unsere akuellen AGB - alle Preise netto zzgl. 19% MwSt!

  • alle Fahrzeuge sind eigenversichert, die Selbstbeteiligung pro Schaden beträgt 1500,- €
  • eine Reduzierung der Selbstbeteiligung bis 400,- € ist möglich, Preise auf Anfrage
  • pro Fahrzeug wird eine Servicepauschale von 100,- € für Reinigung, Einweisung und Verbrauchsstoffe berechnet
  • Anlieferungen und Abholungen sind während der Geschäftszeiten Mo. bis Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr möglich
  • für alle Serviceleistungen außerhalb der Geschäftszeiten werden pro Einsatz 35,- € zusätzlich berechnet
  • alle Mietpreise gelten ab Standort Hamburg oder Berlin. Zustellung und Abholung werden gesondert berechnet
  • bei verspäteter Rückgabe von Mietzubehör wird dieses unverzüglich in voller Höhe berechnet
  • für die Rückgabe von nicht voll getankten Mobilen berechnen wir 25,- € zuzüglich Kraftstoffkosten
  • für die Weiterleitung von Strafzetteln berechnen wir 15,- € / Strafzettel
  • für unsere Servicetechniker berechnen wir 35,- € / Std.
  • pro Miettag sind 150 Km frei, jeder weitere Km wird mit 0,22 € /Km berechnet
  • eine Reservierung von Fahrzeugen kann erst erfolgen, wenn uns das schriftlich bestätigte Angebot vorliegt
  • bei Rücktritt von einem abgeschlossenen Mietvertrag können Stornokosten entstehen. Kosten siehe AGB
  • für Kurzanmietungen (1-4 Tage) und Neukunden gilt: Bezahlung per Vorkasse, bar oder EC Karte bei Abholung

Extras

  • Navigationsgerät
  • Zusatz Gasflasche
  • 2 KVA Generator

Verwendung

Für die Benutzung des Aufenthaltsmobils Typ A1 ist zu beachten:

Wc und Wassernetz

Das Fahrzeug ist mit einer Toilette und einem Waschbecken ausgestattet. Der Frischwassertank und Abwassertank umfasst je 40l.  Die Befüllung des Frischwassertanks erfolgt über einen Gardena Schlauch. Zum Ablassen des Abwassers wird das Fahrzeug über ein Siel im Boden gefahren. Dann wird der Ablasshahn umgelegt und der Tankinhalt entleert sich in das Abwassersiel. Eine Tankfüllung reicht je nach Benutzung bis zu 2 Wochen.

Das Fahrzeug hat eine Chemie Kastentoilette. Zum Entleeren der Toilette wird der WC Kasten entnommen und in einem "gewöhnlichen" WC entsorgt.

Winterbetrieb

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt wird das Wassersystem von mobilespace entleert. Der Betrieb des Mobils ist entsprechend nur ohne WC, Waschbecken und Dusche möglich.

Die Vermeidung von Frostschäden obliegt dem Mieter des Fahrzeugs!

Damit es in den Mobilen nicht kalt wird, können zusätzlich zu den Standheizungen auch die elektrischen Heizungen angeschaltet werden. Damit wirklich jedem warm wird, geben wir zu jedem Mobil auch noch einen Heizlüfter mit. Alle Fahrzeuge sind natürlich wärmegedämmt.

Standheizung

Die Standheizung wird je nach Modell über Diesel oder Gas angetrieben. Bei einer Gasheizung muss regelmäßig der Füllstand der Gasflasche überprüft werden. Bei einer Diesel Heizung erfolgt der Betrieb über den fahrzeugeigenen Dieseltank. Bei längeren Standzeiten an einem Ort (mehr als eine Woche) unbedingt regelmäßig den Füllstand des Tanks kontrollieren (keine Angst: die Heizung schaltet sich bei niedrigem Füllstand aus, so dass das Fahrzeug auch weiterhin gestartet werden kann).

Die Standheizungen brauchen nicht nur Kraftstoff sondern auch Batteriestrom zum Betrieb (Lüftungsmotor). Wenn das Fahrzeug also etwas länger nicht am Stromnetz war kann es sein das die Heizung nicht funktioniert. Hier hilft nur das Fahrzeug wieder an das Stromnetz anzuschließen. Dann lädt das Ladegerät die Batterie auf. Wenn sie voll ist kann die Heizung wieder gestartet werden.

Die Standheizung kann auch schon auf der Hinfahrt zum Set eingeschaltet werden, so das das Fahrzeug schon warm ist wenn ihr am Ziel ankommt.

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 220V Elektrik ausgestattet. Wenn das Fahrzeug nicht an den Stromkreislauf am Ziel angeschlossen ist, kann die Beleuchtung (nicht die Steckdosen!), die Standheizung und das WC für mehrere Stunden (ca. 24 Std.) über die interne 12V Batterie betrieben werden. Nach einiger Zeit muss das Mobil aber wieder an die Steckdose damit die Batterien wieder aufgeladen werden (spätestens wenn nichts mehr geht). Das interne Ladegerät lädt dann die Batterien wieder auf. Da es eine Weile dauern kann bis die Batterie wieder geladen ist, bitte nicht wundern, wenn es etwas dauert bis die Led Beleuchtung, Standheizung und WC (Wasserpumpe) wieder funktionieren. Die Batterie ist mit einem Tiefenendladeschutz ausgestattet der verhindert das die Batterie beschädigt wird.

Wenn das Mobil an eine externe Stromquelle angeschlossen ist funktionieren die Steckdosen, TV, HiFi Anlage, Frostschutzfunktion, Heizlüfter, Ölradiatoren, das Ladegerät der Batterie und die Fußbodenheizung (wenn vorhanden). 

Anschluss & Sicherung (Elektrik)

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi.

Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen funktionieren nicht) dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel oder einem defekten Generator am Set.  Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Sind alle Sicherungen drin dann ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Generator. Sind auch hier alle Sicherungen drin könnte der Defekt am Kabel oder der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert, ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe. 

Fenster und Türen

Das Aufenthaltsmobil hat zwei Dachfenster und je nach Modell ein bis zwei Seitenfenster. Bitte vor Fahrtbeginn oder beim Verlassen des Fahrzeugs immer darauf achten, dass diese fest verschlossen sind.

Da die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen  Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen wird, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.

 

A5

Doppelkabiner - Aufenthalt

Aufenthaltsmobil, Schauspielermobil, Schauspieler Aufenthalt, mobiler Aufenthaltsraum, Wohnmobil
  • Führerscheinklasse B
    Führerscheinklasse B
  • Aufenthalt für 4 Personen
    Aufenthalt für 4 Personen
  • Bis zu 5 m Garderobenstange
    Bis zu 5 m Garderobenstange
  • 12V Beleuchtung
    12V Beleuchtung
  • Tv, Entertainment, Musikanlage....
    Tv, Entertainment, Musikanlage....
  • Winterbetrieb möglich
    Winterbetrieb möglich

Info

2Raum-Aufenthalt - Zwei Aufenthaltsräume in einem Mobil

Das 2Raum-Aufenthaltsmobil hat zwei Aufenthaltsräume mit eigenem Eingang. Hier können pro Raum jeweils zwei bis drei Darsteller untergebracht werden.

Eine solide und gut schallisolierte Trennwand zwischen den Räumen verhindert das Übertragen der Geräusche von einem zum anderen Raum. Beide Räume sind von der Austattung und Innenraumaufteilung nahezu identisch. In jedem Raum befindet sich eine eigene Fußbodenheizung, eine Diesel-Standheizung, eine Klimaanlage, TV, und eine HiFi-Anlage. Ein sehr bequemes und großes Sofa und ein schöner Arbeitsplatz und schon ist der Aufenthalt am Set perfekt.

Mit diesem Mobil können die Kosten für Fahrer, Kraftsoff und Überführungen der Aufenthaltsmobile stark gesenkt werden.

Technik

Fahrzeug 2Raum-Aufenthalt Typ A5:

Technik

  • Mercedes Sprinter mit Kofferaufbau / Eingang über seitl. Schiebetür und Hecktür
  • 2x Zündschlüssel, 4x Schlüssel für Eingang Aufenthaltsraum
  • 1x Fahrersitz, 1x Beifahrerklappsitz
  • Autoradio mit USB, AUX und CD, MP3
  • Rückfahrkamera
  • 16A 220V Stromanschluss (blau) Wohnmobilstecker-Adapter auf 220V Schuko wird mitgeliefert
  • Betrieb von Licht und Heizungsanlage unabhängig über Batteriestrom für ca. 24 Std. möglich
  • leistungsstarke Klimaanlage und Dieselstandheizung für jeden Raum
  • zulässiges Gesamtgewicht bis 3,5t - Führerscheinklasse B
  • Fahrzeugstützen zum Aufbocken des Mobils (damit es nicht so wackelt)

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel (20m) oder Kabeltrommel
  • Adapterkupplung von 16A (blau Wohnmobilstecker) auf 220V Schuko
  • Heizlüfter (falls es doch noch zu kalt ist)
  • kleiner Pumphocker
  • Kurbel für Fahrzeugstützen
  • Tritt als Einstiegshilfe

Fahrzeugaussenabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 7,3 m / Breite: 2,2 m / Höhe: 2,8 m

Innenraumabmessung pro Raum

  • 2x Länge: 2,2m / Breite: 2,1 / Höhe: 2,0m

Ausstattung

2Raum-Aufenthalt Typ A5

Ausstattung

  • viele Haken und Garderobenstangen zum Aufhängen der Garderobe
  • großes Liege- bzw. Schlafsofa für bis zu 3 Personen - auch geeignet für einen ausgiebigen Mittagsschlaf
  • kleine Schublade mit Schloss zum Einschließen von Wertsachen
  • Arbeitsplatz - Schreibtisch mit Stuhl
  • großer Ganzkörperspiegel
  • Standheizung (je nach Fahrzeugmodell Gas- oder Dieselbetrieben)
  • leistungsstarker Heizlüfter (falls es immernoch zu kalt ist)
  • Fußbodenheizung
  • DVD HiFi Anlage mit AUX und USB Anschluss
  • TV Flatscreen
  • gemütliche indirekte Ausleuchtung des Mobils durch Led-Stripes
  • viele große Fenster

Miete

Mietinformation - Kurzübersicht

Bitte beachten sie auch unsere akuellen AGB - alle Preise netto zzgl. 19% MwSt!

  • alle Fahrzeuge sind eigenversichert, die Selbstbeteiligung pro Schaden beträgt 1500,- €
  • eine Reduzierung der Selbstbeteiligung bis 400,- € ist möglich, Preise auf Anfrage
  • pro Fahrzeug wird eine Servicepauschale von 100,- € für Reinigung, Einweisung und Verbrauchsstoffe berechnet
  • Anlieferungen und Abholungen sind während der Geschäftszeiten Mo. bis Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr möglich
  • für alle Serviceleistungen außerhalb der Geschäftszeiten werden pro Einsatz 35,- € zusätzlich berechnet
  • alle Mietpreise gelten ab Standort Hamburg oder Berlin. Zustellung und Abholung werden gesondert berechnet
  • bei verspäteter Rückgabe von Mietzubehör wird dieses unverzüglich in voller Höhe berechnet
  • für die Rückgabe von nicht voll getankten Mobilen berechnen wir 25,- € zuzüglich Kraftstoffkosten
  • für die Weiterleitung von Strafzetteln berechnen wir 15,- € / Strafzettel
  • für unsere Servicetechniker berechnen wir 35,- € / Std.
  • pro Miettag sind 150 Km frei, jeder weitere Km wird mit 0,22 € /Km berechnet
  • eine Reservierung von Fahrzeugen kann erst erfolgen, wenn uns das schriftlich bestätigte Angebot vorliegt
  • bei Rücktritt von einem abgeschlossenen Mietvertrag können Stornokosten entstehen. Kosten siehe AGB
  • für Kurzanmietungen (1-4 Tage) und Neukunden gilt: Bezahlung per Vorkasse, bar oder EC Karte bei Abholung

Extras

  • Navigationsgerät
  • 2 KVA Generator
  • Sony Playstation 3
  • Ausbau von Sofa
  • UMTS WLAN Router

Verwendung

Für die Benutzung des 2Raum-Aufenthalt Typ A5 ist zu beachten:

Winterbetrieb

Diese Mobil hat kein Wassersystem. Es besteht also keine Gefahr, das es einen Frostschaden gibt. Damit es in den Mobilen nicht kalt wird können zusätzlich zu den Standheizungen auch die elektrischen Heizungen angeschaltet werden. Damit wirklich jedem warm wird, geben wir zu jedem Mobil auch noch einen Heizlüfter mit. Alle Fahrzeuge sind natürlich wärmegedämmt.

Standheizungen

Die Standheizungen werden über Diesel angetrieben. Bei einer Diesel-Heizung erfolgt der Betrieb über den fahrzeugeigenen Dieseltank. Bei längeren Standzeiten an einem Ort (mehr als eine Woche) unbedingt regelmäßig den Füllstand des Tanks kontrollieren. Keine Angst: die Heizung schaltet sich bei niedrigen Füllstand aus, so dass das Fahrzeug auch weiterhin gestartet werden kann.

Die Standheizungen brauchen nicht nur Kraftstoff sondern auch Batteriestrom zum Betrieb (Lüftungsmotor). Wenn das Fahrzeug also etwas länger nicht am Stromnetz war, kann es sein das die Heizung nicht funktioniert. Hier hilft nur das Fahrzeug wieder an das Stromnetz anzuschließen. Dann lädt das Ladegerät die Batterie auf. Wenn sie voll ist kann die Heizung wieder gestartet werden.

Die Standheizungen können auch schon auf der Hinfahrt zum Set eingeschaltet werden, so dass das Fahrzeug schon warm ist wenn ihr am Set ankommt.

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 220V Elektrik ausgestattet. Wenn das Fahrzeug nicht an den Stromkreislauf am Set angeschlossen ist, können die Beleuchtung (nicht die Steckdosen!) und die Standheizungen für mehrere Stunden (ca. 24 Std.) über die interne 12V Batterie betrieben werden. Nach einiger Zeit muss das Mobil aber wieder an die Steckdose, damit die Batterien wieder aufgeladen werden (spätestens wenn nichts mehr geht). Das interne Ladegerät lädt dann die Batterien wieder auf. Da es eine Weile dauern kann bis die Batterie wieder geladen ist, bitte nicht wundern, wenn die Led-Beleuchtung, Standheizung und WC (Wasserpumpe) nicht sofort wieder funktionieren. Die Batterie ist mit einem Tiefenendladeschutz ausgestattet der verhindert das die Batterie beschädigt wird.

Wenn das Mobil an eine externe Stromquelle angeschlossen ist, funktionieren die Steckdosen, TV , HiFi Anlage, Heizlüfter, Ölradiatoren, das Ladegerät der Batterie und die Fußbodenheizung (wenn vorhanden). 

Anschluss und Sicherung (Elektrik)

Das Mobil wird über die Aussensteckdose (blau 16A) angeschlossen. Der Strombedarf liegt je nach Benutzung zwischen 300W und 3000W.

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi. Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen funktionieren nicht) dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel oder einem defekten Generator am Set. Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Sind alle Sicherungen drin, ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Generator. Sind auch hier alle Sicherungen drin, könnte der Defekt am Kabel oder der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert, ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe. 

Fenster und Türen

Das Aufenthaltsmobil hat pro Kabine ein Dachfenster und pro Kabine ein bis zwei Seitenfenster. Bitte vor Fahrtbeginn oder beim Verlassen des Fahrzeugs immer darauf achten das diese fest verschlossen sind.

Da die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen wird, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.

 

 

A6

DoKa Aufenthaltsanhänger

Aufenthaltsanhänger, Mannschaftswagen, Büroanhänger, Darsteller Aufenthal, Vip Aufenthaltraum, Doka Anhänger, Doka Aufenthaltsmobil
  • Führerscheinklasse C
    Führerscheinklasse C
  • Aufenthalt für 4 Personen
    Aufenthalt für 4 Personen
  • Bis zu 5 m Garderobenstange
    Bis zu 5 m Garderobenstange
  • Fahrzeuggröße M
    Fahrzeuggröße M
  • Klimaanlage
    Klimaanlage
  • Standheizung
    Standheizung
  • 12V Beleuchtung
    12V Beleuchtung

Info

Doppelkabiner Aufenthaltsanhänger Typ A6

Der kleine, leichte und kompakte Anhänger, bietet zwei Aufenthaltsräume mit eigenem Eingang. Hier können pro Raum jeweils zwei bis drei Darsteller untergebracht werden. Mit einem Gesamtgewicht von 2,5 Tonnen kann der Anhänger auch an unsere Doppelkabiner Aufenthaltsmobile angehängt werden. Auch mit einem Sprinter oder VW-Bus lässt sich der Anhänger ziehen.

Eine solide und gut schallisolierte Trennwand zwischen den Räumen verhindert das übertragen der Geräusche von einem zum anderen Raum. Beide Räume sind von der Austattung und Innenraumaufteilung nahezu identisch. In jedem Raum befindet sich eine eigene Fußbodenheizung, eine Diesel-Standheizung, eine Klimaanlage, TV, und eine HiFi-Anlage. Ein sehr bequemes und großes Sofa und ein schöner Arbeitsplatz und schon ist der Aufenthalt am Set perfekt.

Mit diesem Anhänger können die Kosten für Fahrer, Kraftsoff und Überführungen der Aufenthaltsmobile stark gesenkt werden.

Der Anhänger kann als Selbstfahrer gemietet werden. Gerne können wir aber auch die Anlieferung, Abholung oder die Betreuung des Mobils über den gesamten Mietzeitraum anbieten.

Technik

Doka Anhänger Typ A6:

Technik

  • isolierter Kofferanhänger mit zwei Seiteneingängen
  • 2,5 T zulässige Gesamtmasse, 100Kg Stützlast
  • Führerscheinklasse BE, C, CE, C1 etc.
  • PKW Kugelkopfkupplung
  • Radkralle und Kupplungsschloss zur Sicherung gegen Diebstahl
  • 4x Schlüssel für Eingang Aufenthaltsraum
  • 16A 220V Stromanschluss (blau) Wohnmobilstecker-Adapter auf 220V Schuko wird mitgeliefert
  • Betrieb von Licht und Heizungsanlage unabhängig über Batteriestrom für ca. 24 Std. möglich
  • leistungsstarke Klimaanlage und Dieselstandheizung für jeden Raum
  • Fahrzeugstützen zum Aufbocken des Mobils

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel (20m) oder Kabeltrommel
  • Adapterkupplung von 16A (blau Wohnmobilstecker) auf 220V Schuko
  • Heizlüfter (falls es doch noch zu kalt ist)
  • kleiner Pumphocker
  • Kurbel für Fahrzeugstützen
  • Tritt als Einstiegshilfe

Fahrzeugaussenabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 5,5 m / Breite: 2,2 m / Höhe: 2,8 m

Innenraumabmessung pro Raum

  • 2x Länge: 2,2 m / Breite: 2,1 m / Höhe: 2,2 m

Ausstattung

Doppelkabiner Aufenthaltsmobil Typ A6

Ausstattung pro Kabine

  • viele Haken und Garderobenstangen zum Aufhängen der Garderobe
  • großes Liege- bzw. Schlafsofa für bis zu 3 Personen - auch geeignet für einen ausgiebigen Mittagsschlaf
  • kleine Schublade
  • 2 Fächer für Wertsachen mit Schloß zum verschließen.
  • Arbeitsplatz - Schreibtisch mit Stuhl
  • großer Ganzkörperspiegel
  • Standheizung (je nach Fahrzeugmodell Gas- oder Dieselbetrieben)
  • leistungsstarker Heizlüfter (falls es immernoch zu kalt ist)
  • Fußbodenheizung
  • DVD HiFi Anlage mit AUX und USB Anschluss
  • TV Flatscreen
  • gemütliche indirekte Ausleuchtung des Mobils durch Led-Stripes
  • viele große Fenster

Miete

Mietinformation - Kurzübersicht

Bitte beachten sie auch unsere akuellen AGB - alle Preise netto zzgl. 19% MwSt!

  • alle Fahrzeuge sind eigenversichert, die Selbstbeteiligung pro Schaden beträgt 1500,- €
  • eine Reduzierung der Selbstbeteiligung bis 400,- € ist möglich, Preise auf Anfrage
  • pro Fahrzeug wird eine Servicepauschale von 100,- € für Reinigung, Einweisung und Verbrauchsstoffe berechnet
  • Anlieferungen und Abholungen sind während der Geschäftszeiten Mo. bis Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr möglich
  • für alle Serviceleistungen außerhalb der Geschäftszeiten werden pro Einsatz 35,- € zusätzlich berechnet
  • alle Mietpreise gelten ab Standort Hamburg oder Berlin. Zustellung und Abholung werden gesondert berechnet
  • bei verspäteter Rückgabe von Mietzubehör wird dieses unverzüglich in voller Höhe berechnet
  • für die Rückgabe von nicht voll getankten Mobilen berechnen wir 25,- € zuzüglich Kraftstoffkosten
  • für die Weiterleitung von Strafzetteln berechnen wir 15,- € / Strafzettel
  • für unsere Servicetechniker berechnen wir 35,- € / Std.
  • pro Miettag sind 150 Km frei, jeder weitere Km wird mit 0,22 € /Km berechnet
  • eine Reservierung von Fahrzeugen kann erst erfolgen, wenn uns das schriftlich bestätigte Angebot vorliegt
  • bei Rücktritt von einem abgeschlossenen Mietvertrag können Stornokosten entstehen. Kosten siehe AGB
  • für Kurzanmietungen (1-4 Tage) und Neukunden gilt: Bezahlung per Vorkasse, bar oder EC Karte bei Abholung

Extras

  • Navigationsgerät
  • 12V Kühlbox
  • Wechselrichter bis 100W
  • Ausbau von Sofa
  • UMTS WLAN Router
  • Zelt Easy up / Master Tent 3m x 6m mit Wänden
  • Honda Stromerzeuger EU 20i - 2Kva
  • Honda Stromerzeuger EU 30i - 3Kva

Verwendung

Für die Benutzung des Anhängers ist zu beachten:

Winterbetrieb

Dieses Mobil hat kein Wassersystem. Es besteht also keine Gefahr, das es einen Frostschaden gibt. Damit es in den Mobilen nicht kalt wird, können zusätzlich zu den Standheizungen auch die elektrischen Heizungen angeschaltet werden. Damit wirklich jedem warm wird, geben wir zu jedem Mobil auch noch einen Heizlüfter mit. Alle Fahrzeuge sind natürlich wärmegedämmt.

Standheizungen

Die Standheizungen werden über Diesel angetrieben. Bei einer Diesel-Heizung erfolgt der Betrieb über den fahrzeugeigenen Dieseltank. Bei längeren Standzeiten an einem Ort (mehr als eine Woche) unbedingt regelmäßig den Füllstand des Tanks kontrollieren. Keine Angst: die Heizung schaltet sich bei niedrigen Füllstand aus, so dass das Fahrzeug auch weiterhin gestartet werden kann.

Die Standheizungen brauchen nicht nur Kraftstoff sondern auch Batteriestrom zum Betrieb (Lüftungsmotor). Wenn das Fahrzeug also etwas länger nicht am Stromnetz war, kann es sein, dass die Heizung nicht funktioniert. Hier hilft nur das Fahrzeug wieder an das Stromnetz anzuschließen. Dann lädt das Ladegerät die Batterie auf. Wenn sie voll ist kann die Heizung wieder gestartet werden.

Die Standheizungen können auch schon auf der Hinfahrt zum Set eingeschaltet werden, so dass das Fahrzeug schon warm ist, wenn ihr am Set ankommt.

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 220V Elektrik ausgestattet. Wenn das Fahrzeug nicht an den Stromkreislauf am Set angeschlossen ist, können die Beleuchtung (nicht die Steckdosen!) und die Standheizungen für mehrere Stunden (ca. 24 Std.) über die interne 12V Batterie betrieben werden. Nach einiger Zeit muss das Mobil aber wieder an die Steckdose, damit die Batterien wieder aufgeladen werden (spätestens wenn nichts mehr geht). Das interne Ladegerät lädt dann die Batterien wieder auf. Da es eine Weile dauern kann bis die Batterie wieder geladen ist, bitte nicht wundern, wenn die Led-Beleuchtung, Standheizung und WC (Wasserpumpe) nicht sofort wieder funktionieren. Die Batterie ist mit einem Tiefenendladeschutz ausgestattet der verhindert das die Batterie beschädigt wird.

Wenn das Mobil an eine externe Stromquelle angeschlossen ist, funktionieren die Steckdosen, TV , HiFi Anlage, Heizlüfter, Ölradiatoren, das Ladegerät der Batterie und die Fußbodenheizung (wenn vorhanden). 

Anschluss und Sicherung (Elektrik)

Das Mobil wird über die Aussensteckdose (blau 16A) angeschlossen. Der Strombedarf liegt je nach Benutzung zwischen 300W und 3000W.

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi. Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen funktionieren nicht) dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel oder einem defekten Generator am Set. Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Sind alle Sicherungen drin, ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Generator. Sind auch hier alle Sicherungen drin, könnte der Defekt am Kabel oder der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert, ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe. 

Fenster und Türen

Das Aufenthaltsmobil hat pro Kabine ein Dachfenster und pro Kabine ein bis zwei Seitenfenster. Bitte vor Fahrtbeginn oder beim verlassen des Fahrzeugs immer darauf achten das diese fest verschlossen sind.

Da die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen wird, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.

 

 

A7

TriKa - drei Kabinen in einem Anhänger

  • Führerscheinklasse C
    Führerscheinklasse C
  • Bis zu 5 m Garderobenstange
    Bis zu 5 m Garderobenstange
  • Fahrzeuggröße XXL
    Fahrzeuggröße XXL
  • Klimaanlage
    Klimaanlage
  • Standheizung
    Standheizung
  • 12V Beleuchtung
    12V Beleuchtung

Info

TriKa- Dreier Aufenthaltstrailer

Der sehr große Aufenthaltsanhänger, bietet drei Aufenthaltsräume mit eigenem Eingang. Hier können pro Raum jeweils ein bis zwei Darsteller untergebracht werden. Mit einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen kann der Anhänger mit unseren Set-Sprintern gezogen werden.

In Kombination mit dem Masken-, Garderobenmobil Typ MG4 können mit einem Fahrer die wichtigsten Fahrzeuge der Base bewegt werden.

Eine solide und gut schallisolierte Trennwand zwischen den Räumen verhindert das übertragen der Geräusche von einem zum anderen Raum. Alle Räume sind von der Austattung und Innenraumaufteilung nahezu identisch. In jedem Raum befindet sich eine eigene Fußbodenheizung, eine Diesel-Standheizung, eine Klimaanlage, TV, Sofa, Arbeitsplatz und eine HiFi-Anlage.

Mit diesem Mobil können die Kosten für Fahrer, Kraftsoff und Überführungen der Aufenthaltsmobile stark gesenkt werden.

Technik

Trika Anhänger Typ A7:

Technik

  • isolierter Kofferanhänger mit drei Seiteneingängen
  • 3,5 T zulässige Gesamtmasse, 100Kg Stützlast
  • Führerscheinklasse BE, C, CE, C1 etc.
  • PKW Kugelkopfkupplung
  • Radkralle und Kupplungsschloss zur Sicherung gegen Diebstahl
  • 6x Schlüssel für Eingang Aufenthaltsraum
  • 16A 360V Stromanschluss (rot)
  • Betrieb von Licht und Heizungsanlage unabhängig über Batteriestrom für ca. 4 Std. möglich
  • leistungsstarke Klimaanlage und Dieselstandheizung für jeden Raum
  • Fahrzeugstützen zum aufbocken des Mobils

Zubehör (wird bei Fahrzeugübergabe mitgegeben)

  • Verlängerungskabel (20m) oder Kabeltrommel
  • Kurbel für Fahrzeugstützen

Fahrzeugaussenabmessung

(Abmessungen können je nach Modell abweichen)

  • Länge: 7,8 m / Breite: 2,5 m / Höhe: 2,8 m

Innenraumabmessung pro Raum

  • 3x Länge: 2,2 m / Breite: 2,4 m / Höhe: 2,2 m

Ausstattung

Dreier Aufenthalt Typ A7

Ausstattung pro Kabine

  • viele Haken und Garderobenstangen zum aufhängen der Garderobe
  • großes Liege- bzw. Schlafsofa für bis zu 3 Personen - auch geeignet für einen ausgiebigen Mittagsschlaf
  • kleine Schublade
  • 2 Fächer für Wertsachen mit Schloß zum verschließen.
  • Arbeitsplatz - Schreibtisch mit Stuhl
  • großer Ganzkörperspiegel
  • Standheizung (je nach Fahrzeugmodell Gas- oder Dieselbetrieb)
  • Fußbodenheizung
  • DVD HiFi Anlage mit AUX und USB Anschluss
  • TV Flatscreen
  • gemütliche indirekte Ausleuchtung des Mobils durch Led-Stripes
  • viele große Fenster

Miete

Mietinformation - Kurzübersicht

Bitte beachten sie auch unsere akuellen AGB - alle Preise netto zzgl. 19% MwSt!

  • alle Fahrzeuge sind eigenversichert, die Selbstbeteiligung pro Schaden beträgt 1500,- €
  • eine Reduzierung der Selbstbeteiligung bis 400,- € ist möglich, Preise auf Anfrage
  • pro Fahrzeug wird eine Servicepauschale von 100,- € für Reinigung, Einweisung und Verbrauchsstoffe berechnet
  • Anlieferungen und Abholungen sind während der Geschäftszeiten Mo. bis Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr möglich
  • für alle Serviceleistungen außerhalb der Geschäftszeiten werden pro Einsatz 35,- € zusätzlich berechnet
  • alle Mietpreise gelten ab Standort Hamburg oder Berlin. Zustellung und Abholung werden gesondert berechnet
  • bei verspäteter Rückgabe von Mietzubehör wird dieses unverzüglich in voller Höhe berechnet
  • für die Rückgabe von nicht voll getankten Mobilen berechnen wir 25,- € zuzüglich Kraftstoffkosten
  • für die Weiterleitung von Strafzetteln berechnen wir 15,- € / Strafzettel
  • für unsere Servicetechniker berechnen wir 35,- € / Std.
  • pro Miettag sind 150 Km frei, jeder weitere Km wird mit 0,22 € /Km berechnet
  • eine Reservierung von Fahrzeugen kann erst erfolgen, wenn uns das schriftlich bestätigte Angebot vorliegt
  • bei Rücktritt von einem abgeschlossenen Mietvertrag können Stornokosten entstehen. Kosten siehe AGB
  • für Kurzanmietungen (1-4 Tage) und Neukunden gilt: Bezahlung per Vorkasse, bar oder EC Karte bei Abholung

Extras

  • Navigationsgerät
  • 12V Kühlbox
  • Wechselrichter bis 100W
  • Ausbau von Sofa
  • UMTS WLAN Router
  • Kühlschrank
  • Honda Stromerzeuger EU 20i - 2Kva
  • Honda Stromerzeuger EU 30i - 3Kva

Verwendung

Für die Benutzung des Anhängers ist zu beachten:

Winterbetrieb

Diese Mobil hat kein Wassersystem. Es besteht also keine Gefahr, das es einen Frostschaden gibt. Damit es in den Mobilen nicht kalt wird können zusätzlich zu den Standheizungen auch die elektrischen Heizungen angeschaltet werden. Damit wirklich jedem warm wird, geben wir zu jedem Mobil auch noch einen Heizlüfter mit. Alle Fahrzeuge sind natürlich wärmegedämmt.

Standheizungen

Die Standheizungen werden über Diesel angetrieben. Bei einer Diesel-Heizung erfolgt der Betrieb über den fahrzeugeigenen Dieseltank. Bei längeren Standzeiten an einem Ort (mehr als eine Woche) unbedingt regelmäßig den Füllstand des Tanks kontrollieren. Keine Angst: die Heizung schaltet sich bei niedrigen Füllstand aus, so dass das Fahrzeug auch weiterhin gestartet werden kann.

Die Standheizungen brauchen nicht nur Kraftstoff sondern auch Batteriestrom zum Betrieb (Lüftungsmotor). Wenn das Fahrzeug also etwas länger nicht am Stromnetz war, kann es sein das die Heizung nicht funktioniert. Hier hilft nur das Fahrzeug wieder an das Stromnetz anzuschließen. Dann lädt das Ladegerät die Batterie auf. Wenn sie voll ist kann die Heizung wieder gestartet werden.

Die Standheizungen können auch schon auf der Hinfahrt zum Set eingeschaltet werden, so dass das Fahrzeug schon warm ist wenn ihr am Set ankommt.

Beleuchtung und Elektrik

Das Fahrzeug ist mit einer 12V und einer 220V Elektrik ausgestattet. Wenn das Fahrzeug nicht an den Stromkreislauf am Set angeschlossen ist, können die Beleuchtung (nicht die Steckdosen!) und die Standheizungen für mehrere Stunden (ca. 24 Std.) über die interne 12V Batterie betrieben werden. Nach einiger Zeit muss das Mobil aber wieder an die Steckdose, damit die Batterien wieder aufgeladen werden (spätestens wenn nichts mehr geht). Das interne Ladegerät lädt dann die Batterien wieder auf. Da es eine Weile dauern kann bis die Batterie wieder geladen ist, bitte nicht wundern, wenn die Led-Beleuchtung, Standheizung und WC (Wasserpumpe) nicht sofort wieder funktionieren. Die Batterie ist mit einem Tiefenendladeschutz ausgestattet der verhindert, das die Batterie beschädigt wird.

Wenn das Mobil an eine externe Stromquelle angeschlossen ist, funktionieren die Steckdosen, TV , HiFi Anlage, Heizlüfter, Ölradiatoren, das Ladegerät der Batterie und die Fußbodenheizung (wenn vorhanden). 

Anschluss und Sicherung (Elektrik)

Das Mobil wird über die Aussensteckdose (blau 16A) angeschlossen. Der Strombedarf liegt je nach Benutzung zwischen 300W und 3000W.

Das Mobil hat einen internen Sicherungskasten mit Fi. Wenn im Fahrzeug kein Strom ankommt (Steckdosen funktionieren nicht) dann liegt es meistens an einem defekten Anschlusskabel oder einem defekten Generator am Set. Bitte kontrolliert die Sicherungen im Sicherungskasten des Fahrzeugs. Sind alle Sicherungen drin, ist in den meisten Fällen ein Defekt am Mobil auszuschließen. Bitte kontrolliert dann die Sicherungen am Generator. Sind auch hier alle Sicherungen drin, könnte der Defekt am Kabel oder der Adapterkupplung liegen. Also als nächsten Schritt diese beiden Teile austauschen. Wenn dann immer noch nichts funktioniert, ruft uns an und wir kommen euch zu Hilfe. 

Fenster und Türen

Das Aufenthaltsmobil hat pro Kabine ein Dachfenster und pro Kabine ein bis zwei Seitenfenster. Bitte vor Fahrtbeginn oder beim verlassen des Fahrzeugs immer darauf achten das diese fest verschlossen sind.

Da die Seitenschiebetür des Fahrzeugs bei vielen Mobilen nicht über die Zentralverriegelung verschlossen wird, vergewissert euch immer ob wirklich alle Türen zu sind, wenn ihr das Mobil verlasst.